Alternamix #3: Pop Punk

Eine Playlist zwischen Green Day und Ramones, The Wonder Years und Storyteller, Modern Baseball und Such Gold, Epitaph und Fat Wreck Chords. Wir zelebrieren die weicheren Töne des Punkrocks. Wann Pop-Punk zu einem so beliebten Wesen der Musikgenres wurde, ist ungewiss. Klar ist aber, das sich über die Bezeichnung an sich streiten lässt. Während einige Hardliner Pop-Punk als wenig politische und kommerzielle Ausgeburt des Punkrocks bezeichnen, ist er für andere die Darstellung eines Lebensstils, der irgendwo zwischen spaßorientierten Skatertracks und Power-Akkord-Melancholie schwankt.

Den Anspruch auf Vollständigkeit dürfen wir getrost beiseitelassen. Trotzdem nehmen wir gerne Ergänzungen auf – Vorschläge können einfach in die Kommentare gepostet werden.

2 thoughts on “Alternamix #3: Pop Punk”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.